weather-image
10°

Aerzen rüstet sich für das Open Air

Aerzen (red). Die Veranstaltung steht alle zwei Jahre auf dem Programm – und erwies sich bisher als Besuchermagnet: „Aerzen rockt – Live und Open Air.“ Drei Bands sollen am Samstag, 8. August, erneut dafür sorgen, dass die Zuhörer im Stadion am Veilchenberg auf ihre Kosten kommen. „Die Hits einer ganzen Ära an einem Abend“, so verspricht Heiko Bossog als Organisator des Kulturprogramms der Gemeinde Aerzen. Höhepunkt: Voodoo Lounge, die in Konzertkritiken als „Europas beste Rolling-Stones-Show“ bezeichnet wird.

veröffentlicht am 10.06.2009 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 03:21 Uhr

Openair
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aerzen (red). Die Veranstaltung steht alle zwei Jahre auf dem Programm – und erwies sich bisher als Besuchermagnet: „Aerzen rockt – Live und Open Air.“ Drei Bands sollen am Samstag, 8. August, erneut dafür sorgen, dass die Zuhörer im Stadion am Veilchenberg auf ihre Kosten kommen. „Die Hits einer ganzen Ära an einem Abend“, so verspricht Heiko Bossog als Organisator des Kulturprogramms der Gemeinde Aerzen. Höhepunkt: Voodoo Lounge, die in Konzertkritiken als „Europas beste Rolling-Stones-Show“ bezeichnet wird. Außerdem auf der Bühne: CannonBall mit den Hits von Supertramp und First Take.
 Nachdem in früheren Jahren die Queen-Cover-Band Merqury um ihren legendären Sänger Johnny Zatylny als Zugpferd im Stadion galt, sollen nun die Stones-Fans auf ihre Kosten kommen. Und auch bei Voodoo Lounge feiern die Zuhörer den Sänger – Bobby Ballasch sieht dem jungen Mick Jagger nicht nur verblüffend ähnlich, sondern klingt auch so. Die Stones-Klassiker von „Jumpin‘ Jack Flash“ und „Honky Tonk Woman“ über „Satisfaction“ bis zu „Angie“, verbunden mit Sound, Ouftit und Bühnenshow – die Organisatoren sind sich sicher: „Authentischer sind nur noch die Originale.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt