weather-image

Ab Mittwoch gilt die Vollsperrung

GRUPENHAGEN. Nachdem die ersten Sanierungsarbeiten an der Landesstraße 432 zwischen Grupenhagen und Extertal gelaufen sind, wird ab Mittwoch, 28. November, eine Vollsperrung mit entsprechenden Behinderungen und Umleitungen notwendig. Das hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitgeteilt.

veröffentlicht am 26.11.2018 um 12:51 Uhr

(c) dpa - Bildfunk+++

Aufgrund der Fahrbahnbreiten von unter sieben Metern müssen die Arbeiten für die neue Asphaltdeckschicht unter Vollsperrung durchgeführt werden, wie es als Begründung heißt. Hier die Ausweichrouten: Während der Vollsperrung wird die Fahrtrichtung Extertal ab Groß Berkel über die Bundesstraße 1 in Richtung Barntrup und über die Bundesstraße 66 sowie die Landesstraße 758 nach Extertal geführt. Die Gegenrichtung wird über die gleichen Straßenverbindungen nach Groß Berkel geleitet. Die Ortschaften Gruppenhagen und Schwöbber bleiben erreichbar, wobei mit geringen Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet wird, wie die Behörde weiter mitteilt. Die Bauzeit für den Straßenbau wird voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt