weather-image
23°

Kabarettabend in Emmerthal

„Über die Verhältnisse“ – Frank Lüdecke redet Klartext

EMMERTHAL. Der prominente und mit vielen Preisen geehrte Kabarettist Frank Lüdecke redet „über die Verhältnisse“ und wirft einen Blick in die Seele zivilisationsgestresster Mitteleuropäer. Für den Auftritt am Samstag, 18. Mai, um 19.30 Uhr in der Kleinen Kultur(n)halle in Emmerthal läuft der Vorverkauf.

veröffentlicht am 15.04.2019 um 16:40 Uhr

Frank Lüdecke zählt zu den prominentesten Kabarettisten Deutschlands. Mitte Mai kommt er nach Emmerthal. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Könnten sich noch mehr Menschen in Deutschland ehrenamtlich engagieren, wenn es bezahlt würde? Bedeutet Chancengleichheit, dass der Langsamste die Reisegeschwindigkeit aller bestimmt? Sind die staatlichen Schulen die AOK des Bildungswesens? Heißt es noch „Familie“ – oder bereits „Whatsapp-Gruppe“? Und was ist heute politischer: wählen zu gehen oder Äpfel aus der Region zu kaufen?

Frank Lüdecke war viele Jahre Mitglied beim „Scheibenwischer“ des legendären Dieter Hildebrandt. Er arbeitete als Hauptautor für Dieter Hallervorden und war Künstlerischer Leiter der „Distel“ in Berlin. Er schreibt satirische Theaterstücke und Kolumnen. Das Digitale, die Demokratie, Europa – all das kann bei Frank Lüdecke Spuren von Pointen enthalten. Und jede Menge Hoffnung. „Denn bei allen Schwierigkeiten sollten wir nicht vergessen: Es ist doch für alle noch genug Schaum auf dem Cappuccino!“, meint der Künstler.

Lüdeckes politisches Kabarett macht Anleihen bei der Philosophie, verwendet Musik und lehnt Originalität und Unabhängigkeit nicht von vornherein ab. „Über die Verhältnisse“ versteht sich als hintersinniges Kabarett, das trotzdem witzig und unterhaltsam sei. Denn das müsse kein Gegensatz sein. In seinen Programmen beweise Frank Lüdecke „bitterböse und unendlich charmant, dass man als politischer Kabarettist den Spagat zwischen intellektuellem Witz und Unterhaltung glänzend meistern kann“, heißt es.

Frank Lüdecke wurde 2009 mit dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet. Sein hintergründiges, klassisch-politisches Kabarett lebe von subtilen Pointen, nachdenklichem Spott und einem vielschichtigen Themenspektrum, urteilte die Jury. 2010 folgte der Bayerische Kabarettpreis, 2011 der Deutsche Kleinkunstpreis.


Tickets im Vorverkauf unter anderem im Dewezet-Ticketshop, Hameln, Osterstraße 15, Telefon 05151/200-888, E-Mail ticketshop@ dewezet.de; im Rathaus Emmerthal, 05155/ 690, gerstenberger@emmerthal.de; „Genuss Lust“, Bad Pyrmont, Brunnenstraße 47, 05281/1604157. Die Karten kosten vorab 18 Euro, an der Abendkasse 22 Euro.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?