weather-image
19°
Bürgermeister: Gut investiertes Geld

55 000 Euro für Ganztagsangebot in Emmerthal

EMMERTHAL. Der Gemeinde Emmerthal ist das Ganztagsangebot an den Grundschulen Kirchohsen und Amelgatzen in Kooperation mit dem DRK-Kreisverband viel Geld wert. „Gut investiertes Geld“, sagte Bürgermeister Andreas Grossmann im zuständigen politischen Fachausschuss. Rund 55 000 Euro erwartet die Gemeinde als Schulträger im nächsten Jahr als Zuschussbedarf, um den Personaleinsatz der pädagogischen Kräfte ergänzend zu finanzieren.

veröffentlicht am 21.11.2017 um 20:02 Uhr
aktualisiert am 21.11.2017 um 23:15 Uhr

Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Qualität des Betreuungsangebotes rechtfertige die Summe, sagte Grossmann, obwohl es sich dabei nicht um die Aufgabe einer Kommune, sondern des Landes handele. Zuvor hatte Lieselotte Sievert vom DRK von einem „hochwertigen System in Emmerthal“ gesprochen, welches das Ganztagsangebot nicht „als Aufbewahrung“ verstehe. Stattdessen gebe es ein pädagogisches Angebot, mit dem Kinder die Schule als Lebensort erfahren würden. Gemeinde und DRK hatten im Jahr 2011 dazu eine Kooperationsvereinbarung getroffen.

Der Bürgermeister erinnerte daran, dass es bis zum Jahr 2011 vor Einführung der Ganztagsschule in Kirchohsen – Amelgatzen folgte erst später – ein Hortangebot für die Grundschüler gegeben habe. Mit einer ähnlichen Summe seien damals 25 Kinder erreicht worden, während heute mit dem Geld das Angebot für das Dreifache der Schüler finanziert werde. Zwar werde im Zuge der Haushaltskonsolidierung – dabei geht es um Einsparungen der finanziell angeschlagenen Gemeinde – auch über die Kosten gesprochen, die in das Ganztagsangebot gesteckt würden. Aber die Summe sei gerechtfertigt. Grossmann forderte die Politiker vor Ort aber auf, in ihren Parteien auf allen höheren politischen Ebenen dafür einzutreten, für eine vernünftige Finanzierung der Grundschulen zu sorgen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare