weather-image
×

Zum ersten Mal: Nordstadt-Abendbrot

Gemeinsam Essen - und dabei über den Tellerrand blicken: Am Mittwoch, 6. November, sind alle Bewohnerinnen und Bewohner der Hamelner Nordstadt eingeladen, im Rahmen eines Stadtteilabendbrotes von 18 bis 20 Uhr ihre Nachbarn besser kennenzulernen und einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen. Das teilt die Stadt Hameln mit. Denn was verbindet unterschiedliche Kulturen und Generationen besser miteinander, als eine gesellige Mahlzeit? Verschiedene Brotsorten, Brötchen und Getränke werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Wenn jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer zusätzlich eine Kleinigkeit zum gemeinsamen Abendbrot beisteuert, deckt sich der Tisch fast von allein.

veröffentlicht am 01.11.2019 um 12:06 Uhr

01. November 2019 12:06 Uhr

Gemeinsam Essen - und dabei über den Tellerrand blicken: Am Mittwoch, 6. November, sind alle Bewohnerinnen und Bewohner der Hamelner Nordstadt eingeladen, im Rahmen eines Stadtteilabendbrotes von 18 bis 20 Uhr ihre Nachbarn besser kennenzulernen und einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen. Das teilt die Stadt Hameln mit. Denn was verbindet unterschiedliche Kulturen und Generationen besser miteinander, als eine gesellige Mahlzeit? Verschiedene Brotsorten, Brötchen und Getränke werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Wenn jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer zusätzlich eine Kleinigkeit zum gemeinsamen Abendbrot beisteuert, deckt sich der Tisch fast von allein.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.