weather-image

Zivilschutz: Russisches Passagierflugzeug vom Radar verschwunden

Moskau (dpa) - Ein russisches Passagierflugzeug mit rund 70 Menschen an Bord ist im Gebiet Moskau nach vorläufigen Erkenntnissen der Behörden abgestürzt. Die Maschine vom Typ An-148 sei nach dem Start vom Flughafen Domodedowo vom Radar verschwunden, ein Team sei zum möglichen Absturzort unterwegs, teilte der Zivilschutz am Sonntag der Agentur Tass zufolge mit.

veröffentlicht am 11.02.2018 um 13:38 Uhr
aktualisiert am 13.02.2018 um 19:15 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare