weather-image
×

Wildkraut abgeflämmt - Feuer springt auf Gartenhütte über

Offenbar grobe Unachtsamkeit hat am Montag in Bodenwerder um 13 Uhr einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Gemeldet worden war ein brennender Busch im Bereich der Hamelner Straße in Bodenwerder. Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen. So wurde bereits auf der Anfahrt durch die Brandschützer der erste Nachalarm ausgelöst. Vor Ort stellten die 15 Einsatzkräfte fest, dass sich das Feuer bereits auf eine angrenzende Gartenhütte ausgebreitet hatte. Entdeckt worden war das Feuer durch die Besatzung eines Rettungswagens. Beamte der Polizei aus Bodenwerder nahmen noch während der laufenden Löscharbeiten ihre Ermittlungen zum Brandgeschehen auf. Demnach hatte zuvor der 72-jährige Hauseigentümer mit einem Gasbrenner Wildkraut abgeflämmt. Dabei ist vermutlich das Feuer auf die Gartenhütte übergesprungen. Nach ersten eigenen Löscharbeiten musste der Senior jedoch erkennen, dass er das Feuer nicht löschen konnte. Er hatte dabei bereits deutliche Mengen an Brandrauch eingeatmet. Ebenso wurden seine 70-jährige Ehefrau, ein weiterer Bewohner des Hauses sowie eine 78-jährige Nachbarin durch die mitalarmierten Rettungskräfte sowie den Notarzt versorgt. Drei der durch den Rettungsdienst betroffenen Personen konnten nach ambulanter Untersuchung durch den Notarzt wieder entlassen werden. Lediglich der Hauseigentümer wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Während des Feuerwehreinsatzes war die Hamelner Straße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

veröffentlicht am 28.06.2021 um 15:56 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen