weather-image
×

Wie "fair" ist Hameln?

HAMELN. Seit Anfang des Jahres darf Hameln sich "Fairtrade Town" nennen, weil die dafür zu erfüllenden Kriterien erfüllt wurden. Anette Hergarden ist Mitglied der dafür installierten Steuerungsgruppe und sieht in einigen Bereichen noch "viel Luft nach oben", um das Bewusstsein für fair produzierte und gehandelte Waren bei den Bürgern aber auch beim Handel und in der Gastronomie zu erhöhen. Mit der Dewezet hat sie über Ideen gesprochen.

veröffentlicht am 07.11.2018 um 12:49 Uhr

07. November 2018 12:49 Uhr

HAMELN. Seit Anfang des Jahres darf Hameln sich "Fairtrade Town" nennen, weil die dafür zu erfüllenden Kriterien erfüllt wurden. Anette Hergarden ist Mitglied der dafür installierten Steuerungsgruppe und sieht in einigen Bereichen noch "viel Luft nach oben", um das Bewusstsein für fair produzierte und gehandelte Waren bei den Bürgern aber auch beim Handel und in der Gastronomie zu erhöhen. Mit der Dewezet hat sie über Ideen gesprochen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.