weather-image
×

Weiterhin 173 bestätigte Corona-Fälle in Hameln-Pyrmont

Die Zahl der aktuell Infizierten im Landkreis hat sich im Vergleich zum Vortag nicht verändert, sie liegt bei 12. Drei der Infizierten leben in Bad Münder, sechs in Hameln, zwei in Bad Pyrmont und eine Person in Coppenbrügge. Alle Patienten seien isoliert, befänden sich in Quarantäne und in ambulanter Behandlung, heißt es vom Landkreis. In Hameln befinden sich zwölf Personen in angeordneter häuslicher Quarantäne. In Coppenbrügge und in Salzhemmendorf ist je ein Mensch in Quarantäne, in Bad Münder drei und in Bad Pyrmont zwei Menschen. Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es bislang insgesamt 173 gemeldete Corona-Fälle, 151 Patienten gelten als geheilt, zehn Menschen sind verstorben.

veröffentlicht am 07.08.2020 um 16:29 Uhr

07. August 2020 16:29 Uhr

Die Zahl der aktuell Infizierten im Landkreis hat sich im Vergleich zum Vortag nicht verändert, sie liegt bei 12. Drei der Infizierten leben in Bad Münder, sechs in Hameln, zwei in Bad Pyrmont und eine Person in Coppenbrügge. Alle Patienten seien isoliert, befänden sich in Quarantäne und in ambulanter Behandlung, heißt es vom Landkreis. In Hameln befinden sich zwölf Personen in angeordneter häuslicher Quarantäne. In Coppenbrügge und in Salzhemmendorf ist je ein Mensch in Quarantäne, in Bad Münder drei und in Bad Pyrmont zwei Menschen. Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es bislang insgesamt 173 gemeldete Corona-Fälle, 151 Patienten gelten als geheilt, zehn Menschen sind verstorben.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.