weather-image
×

Weitere mobile Impfteams und ein Impfbus für Hameln-Pyrmont

Die bundesweit Millionen Booster-Impfungen zu verteilen, obliegt nach Schließung der Impfzentren mobilen Impfteams und Hausärzten. Im Landkreis Hameln-Pyrmont soll nun die Anzahl der mobilen Teams auf drei oder sogar vier erhöht werden. Und auch einen Impfbus soll es geben. Der Landkreis stellt zudem in Aussicht, dass die vom Land angedachten „Impfpraxen“ auch in Hameln-Pyrmont eingerichtet werden. Welche Praxen hierfür von der Kassenärztlichen Vereinigung den Zuschlag erhalten, solle in Kürze bekanntgegeben werden.

veröffentlicht am 18.11.2021 um 17:44 Uhr

Die bundesweit Millionen Booster-Impfungen zu verteilen, obliegt nach Schließung der Impfzentren mobilen Impfteams und Hausärzten. Im Landkreis Hameln-Pyrmont soll nun die Anzahl der mobilen Teams auf drei oder sogar vier erhöht werden. Und auch einen Impfbus soll es geben. Der Landkreis stellt zudem in Aussicht, dass die vom Land angedachten „Impfpraxen“ auch in Hameln-Pyrmont eingerichtet werden. Welche Praxen hierfür von der Kassenärztlichen Vereinigung den Zuschlag erhalten, solle in Kürze bekanntgegeben werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen