weather-image
×

Wegen Corona musste Deutschlands größtes Oster-Spektakel ausfallen

"Ohne Räderlauf ist nicht wirklich Ostern", heißt es in einem Kommentar unter dem Film auf Facebook, in dem die schönsten Impressionen des vergangenen Jahres zusammengeschnitten sind. Gebündelt in rund einer Viertelstunde zeigten die Lügder Dechen noch einmal, wie die Feuerräder im vergangenen Jahr den Osterberg hinunter donnerten. "Es war schon ein bitteres Osterfest für uns Dechen", sagt deren Vorsitzender Uwe Stumpe im Gespräch mit unserer Zeitung. Denn zum ersten Mal sind die Räder in der Scheune geblieben. Selbst zu Kriegszeiten haben die Dechen sie am Ostersonntag den Berg hinunterrollen lassen. "Wir konnten nicht einmal symbolisch ein Rad losschicken", erklärt Stumpe im Hinblick auf die umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen und den Effekt, dass dieses dann wohl doch Zuschauer zusammengeführt hätte. "Und das Verbot sich angesichts der Corona-Gefahr von selbst."

veröffentlicht am 13.04.2020 um 15:03 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen