weather-image
×

Veruntreuung von 52000 Euro: Dinglicher Arrest sichert Schadensersatzforderungen

Mit einer Hausdurchsuchung, dinglichem Arrest gegen Vermögensgüter und Verrechnungen von Schadensersatz mit Gehaltszahlungen sichern das Landgericht Hildesheim und die Landeskirche Hannovers Forderungen gegen den früheren Pastor der Kirchengemeinde Eime, der sich seit Januar 2021 vor der 9. Strafkammer des Landgerichts wegen Betrugs und weiteren Straftaten verantworten muss. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 62-Jährigen vor, während seiner Tätigkeit als Pastor rund 52000 Euro veruntreut zu haben.

veröffentlicht am 10.11.2021 um 15:34 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen