weather-image

Vereinte Nationen fordern Feuerpausen in Aleppo

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben alle Konfliktparteien zu Feuerpausen in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo aufgefordert. Der Konflikt dort könne sonst zur «humanitären Katastrophe» werden, die alles bisher Gesehene im syrischen Bürgerkrieg übertreffe, sagte UN-Nothilfekoordinator Stephen O'Brien vor dem UN-Sicherheitsrat in New York. Er begrüßte den Vorschlag Russlands für wöchentliche 48-stündige Feuerpausen, betonte aber, dass zu deren Einhaltung alle Konfliktparteien mitmachen müssten.

veröffentlicht am 23.08.2016 um 02:46 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt