weather-image
×

Unterführung am Lügder Bahnhof teilweise gesperrt

Aufgrund eines kurzen starken Unwetters kam es am Montag nach Angaben von Bürgermeister Torben Blome in Lügde im Bereich der Kilianstraße/Auf der Klus zu einer zeitweisen Überflutung der Straße – ausgehend vom Schlehengraben. Dabei hätten sich einige Seitenwandplatten der Fußgängerunterführung im Bereich des Bahnhofes gelöst. Deshalb sei der barrierefreie Teil der Unterführung ab sofort aus Sicherheitsgründen gesperrt, so Blome. Der Treppenbereich sei weiterhin nutzbar. Wer auf einen barrierefreien Zugang angewiesen sei, könne weiterhin den sogenannten „Kuckuck“ im Bereich des Schützenhauses Lügde nutzen (Prozessionsweg/Kilianstraße). Die Schäden werden laut Blome zeitnah begutachtet und bewertet.

veröffentlicht am 26.07.2021 um 18:35 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen