weather-image
×

Unfall auf der L 434 - Polizei ermittelt

Auf der L 434 zwischen Hessisch Oldendorf und Fuhlen hat sich am Freitag um 7.55 Uhr im Bereich der Überführung über die B83 ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 46-jähriger Fahrer aus Zahna (Sachsen-Anhalt) befuhr mit seinem VW Caddy die L 434 in Richtung Fuhlen und geriet in die Gegenfahrspur, kollidierte mit der Schutzplanke, schleuderte zurück und kollidierte mit dem entgegenkommenden Seat Ibiza einer 22-jährigen Frau aus Rinteln. Die 22-Jährige wurde leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Der 46-Jährige verletzte sich nach ersten Erkenntnissen nicht durch den Unfall, allerdings musste er aufgrund einer bestehenden Erkrankung ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L 434 gesperrt werden. Da der Verdacht besteht, dass der 46-Jährige den Unfall aufgrund von Krankheit verursacht hat, wurde gegen den Mann ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von körperlichen Mängeln eingeleitet.

veröffentlicht am 30.07.2021 um 13:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen