weather-image

UN-Chef begrüßt Prozess um Zerstörung von Weltkulturerbe in Mali

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den historischen Prozess um die Zerstörung des Unesco-Weltkulturerbes in Mali begrüßt. Er lenke unsere Aufmerksamkeit auf den immer besorgniserregender werdenden Trend der absichtlichen Zerstörung von Kulturgütern in bewaffneten Konflikten, sagte Ban in New York. Der mutmaßliche Dschihadist Ahmad Al Faqi al Mahdi hatte vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zugegeben, für die Vernichtung der jahrhundertealten religiösen Bauwerke in Timbuktu im Sommer 2012 verantwortlich zu sein.

veröffentlicht am 23.08.2016 um 01:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt