weather-image
×

Unangemeldete Versammlung in Bodenwerder

In der Innenstadt von Bodenwerder hat am Sonntag erneut eine unangemeldete Versammlung stattgefunden. Wie die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden am Abend mitgeteilt hat, trafen sich nach einem Aufruf in den Sozialen Medien etwa 50 Personen, darunter Familien mit Kindern, die durch die Innenstadt gingen und am Rathaus Kerzen abstellten. Da sich die Personengruppe in der Öffentlichkeit mit dem Zweck traf, um durch die Stadt zu ziehen und anschließend gemeinsam Kerzen abzustellen, wurde die Zusammenkunft durch die eingesetzten Polizeikräfte als Versammlung eingestuft. Es seien entsprechende Beschränkungen zur Vermeidung von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und den Infektionsschutz erlassen worden, hieß es weiter. Eine ordnungsgemäße Anmeldung der Versammlung habe im Vorfeld nicht stattgefunden. Zudem sei kein Versammlungsleiter benannt worden. Die Versammlungsteilnehmer hätten sich friedlich und kooperativ gezeigt. Beschränkungen, wie das Einhalten von Abständen und das Wegräumen der Kerzen, seien befolgt worden. Gegen 18 Uhr wurde die Versammlung störungsfrei und ohne Redebeiträge oder Kundgebungen durch die Teilnehmer beendet, so die Polizei.

veröffentlicht am 26.12.2021 um 19:05 Uhr

26. Dezember 2021 19:05 Uhr

In der Innenstadt von Bodenwerder hat am Sonntag erneut eine unangemeldete Versammlung stattgefunden. Wie die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden am Abend mitgeteilt hat, trafen sich nach einem Aufruf in den Sozialen Medien etwa 50 Personen, darunter Familien mit Kindern, die durch die Innenstadt gingen und am Rathaus Kerzen abstellten. Da sich die Personengruppe in der Öffentlichkeit mit dem Zweck traf, um durch die Stadt zu ziehen und anschließend gemeinsam Kerzen abzustellen, wurde die Zusammenkunft durch die eingesetzten Polizeikräfte als Versammlung eingestuft. Es seien entsprechende Beschränkungen zur Vermeidung von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und den Infektionsschutz erlassen worden, hieß es weiter. Eine ordnungsgemäße Anmeldung der Versammlung habe im Vorfeld nicht stattgefunden. Zudem sei kein Versammlungsleiter benannt worden. Die Versammlungsteilnehmer hätten sich friedlich und kooperativ gezeigt. Beschränkungen, wie das Einhalten von Abständen und das Wegräumen der Kerzen, seien befolgt worden. Gegen 18 Uhr wurde die Versammlung störungsfrei und ohne Redebeiträge oder Kundgebungen durch die Teilnehmer beendet, so die Polizei.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.