weather-image
×

Teilabschnitt der Ortsumgehung Coppenbrügge wird freigegeben

Voraussichtlich ab Mittwoch, 28. Juli, wird der Verkehr auf einem weiteren Teilabschnitt der Ortsumgehung von Coppenbrügge und Marienau im Zuge der Bundesstraße 1 freigegeben. Das hat die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln am Freitag mitgeteilt. Die neue westliche Anschlussstelle der Ortsumgehung Coppenbrügge wurde laut Behörde komplett fertiggestellt. Damit könne die Anbindung der Bundesstraße aus Richtung Hameln bis zur Bundesstraße 442 unter Verkehr genommen werden. Ebenfalls freigegeben werde die neue Gemeindestraßenverbindung nach Coppenbrügge in Verlängerung der Landestraße 423. Bisher seien insgesamt 25 Millionen Euro für den Neubau der Ortsumgehung verausgabt. Damit seien mittlerweile 4,0 Kilometer der 6,3 Kilometer langen Ortsumgehung fertiggestellt.

veröffentlicht am 23.07.2021 um 10:36 Uhr
aktualisiert am 23.07.2021 um 13:20 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen