weather-image
×

Strengere Regeln in der Region Hannover ab Donnerstag

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen nimmt im Schnitt weiter leicht zu. In einigen niedersächsischen Kommunen könnten deshalb bald wieder strengere Corona-Regeln gelten. Laut Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstagmorgen lag die durchschnittliche Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100 000 Einwohner binnen einer Woche zuletzt bei 5,8. Am Montag war ein Wert von 5,4 registriert worden, Anfang voriger Woche waren es noch Werte unter 4. Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am dritten Tag in Folge über einem Wert von 10, sieht die Corona-Landesverordnung angepasste Regeln zur Eindämmung des Infektionsgeschehens vor. Dies ist etwa in der Region Hannover der Fall. Dort lag der Kennwert am Dienstag am dritten Tag in Folge über 10 (12,2). Die Regionsverwaltung kündigte an, dass die schärferen Regeln von Donnerstag gelten sollen. Gelockert werden können sie laut Landesverordnung dann wieder, wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 10 liegt.

veröffentlicht am 13.07.2021 um 15:47 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen