weather-image
×

Straßen gesperrt - wegen Amphibien

Die Frühjahrswanderung der Amphibien startet: Aus diesen Gründen sind die kreisregional bedeutsamen Amphibien-Wanderwege während der Frühjahrswanderung durch entsprechende Hinweisschilder gekennzeichnet. Der Landkreis Hameln-Pyrmont bittet alle Fahrer, in diesen Bereichen besonders langsam zu fahren. Als besondere Schutzvorkehrungen sind in den ausgeschilderten Bereichen Amphibienschutzzäune aufgestellt. Die K 76 Nienstedt–Messenkamp wird zur Amphibienwanderzeit nachts voll gesperrt. Gleiches gilt für einige Straßen im Bereich der Stadt Bad Münder. Zudem sind folgende Straßenabschnitte ab dem 28. Februar im Bereich der Stadt Hameln zeitweise gesperrt: der Klütwald im Bereich der Wiengrund- und Riepenteiche in der Zeit von 19 Uhr bis 7 Uhr (die Zufahrt zum Finkenborn sowie zur Riepenburg ist über den Finkenborner Weg möglich) und die Straße „Zum Schweineberg“ entlang der Krummen Beeke zwischen Holtensen und Rohrsen/Hottenbergsfeld von 19 Uhr bis 6 Uhr (die Zufahrt zur Heisenküche über die Holtenser Landstraße bleibt frei). Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten für folgende Streckenabschnitte: Klütstraße stadtauswärts in Höhe des Tierheims (50 km/h), K 1 zwischen Holtensen und Welliehausen (70 km/h), L 423 am Ortsausgang Unsen/Waldbad (50 km/h) und Ortsausgang Rohrsen Alte Mühle/Düth (30 km/h).

veröffentlicht am 25.02.2020 um 13:06 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen