weather-image
×

Stillstand im Windpark: Warten auf die Reparatur

Der Stillstand im Windpark Grohnde-Kirchohsen dauert länger als ursprünglich geplant. Ursprünglich hatte das Unternehmen Ebert Erneuerbare Energien Mitte Januar die Hoffnung geäußert, dass zwei defekte Anlagen innerhalb von zwei Wochen repariert werden könnten. Wie berichtet, waren sie wegen Schäden an den Rotorblättern abgeschaltet worden. Nun geht Projektleiter Christian Nowack nach aktuellem Sachstand davon aus, das die zwei Rotorblätter in den kommenden acht Wochen ausgetauscht werden. Gleichzeitig erläuterte er den Verkauf von drei der insgesamt acht Anlagen aus Sicht seines Unternehmens als Folge einer langjährigen Zusammenarbeit.

veröffentlicht am 11.02.2020 um 15:40 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen