weather-image
°
×

Stadt Hameln muss für Mietobjekt tief in die Tasche greifen

Die Stadt Hameln ist seit April Mieterin des ehemaligen DGB-Haus am Kastanienwall 52. Dann musste sie unerwartet tief in die Tasche greifen, um für 120.000 Euro selbst Sanierungsmaßnahmen an dem Gebäude vorzunehmen. Doch weder die Stadtverwaltung noch die Politik scheint sich daran zu stören.

veröffentlicht am 22.12.2020 um 18:59 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen