weather-image
15°

Sprengstoff aus Chemnitzer Wohnung weit gefährlicher als TNT

veröffentlicht am 08.10.2016 um 20:56 Uhr

Chemnitz (dpa) - Der nach einem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz kontrolliert vernichtete Sprengstoff war weit gefährlicher als das bekannte TNT. «Vergleichsweise geringe Mengen können extremen Schaden anrichten», sagte ein Sprecher des LKA. Aus welchen Stoffen das Gemisch konkret bestand, konnte er noch nicht sagen. Von dem wegen der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags bundesweit gesuchten Syrer fehlt weiterhin jede Spur. «Wir fahnden mit Hochdruck», sagte der LKA-Sprecher und warnte, der 22-Jährige sei gefährlich. Drei mögliche Kontaktmänner des Syrers wurden festgenommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt