weather-image

Sprengstoff aus Chemnitzer Wohnung kontrolliert gesprengt

veröffentlicht am 08.10.2016 um 20:01 Uhr

Chemnitz (dpa) - Der bei einem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz entdeckte Sprengstoff ist entschärft und vernichtet worden. Das hochexplosive Material wurde am Abend laut Polizei in einer eigens ausgehobenen Erdgrube von Spezialisten gesprengt und verbrannt. Eine heftige Druckwelle war noch in größerer Entfernung zu spüren. «Es gab keine Verletzten und keine Schäden», sagte ein LKA-Sprecher. Das Material, laut Ermittler ein gefährlicheres Gemisch als TNT, war aus einer verdächtigen Wohnung geborgen worden. Der Mieter der Wohnung, ein unter Terrorverdacht stehender Syrer, ist auf der Flucht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt