weather-image
×

Sprengel Hannover vergibt 13 Kirchenmusik-Stipendien

Der Sprengel Hannover hat 13 Nachwuchsmusiker im Alter von 14 bis 37 Jahren mit dem Kirchenmusik-Stipendium ausgezeichnet. Die Förderung von jeweils 650 Euro dient der Finanzierung von Notenmaterial und Unterricht. Coronabedingt entfiel in diesem Jahr eine große, zentrale Feier zur Ehrung. Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr und Kirchenmusikdirektor Harald Röhrig besuchten stattdessen die Stipendiaten in ihren jeweiligen Regionen und überreichten ihnen Glückwünsche und Urkunden in einer kurzen Zeremonie unter freiem Himmel. Die Reiseroute quer durch den hannoverschen Kirchenbezirk umfasste vier Stationen. Ein Stopp führte nach Rodenberg in den Kirchenkreis Grafschaft Schaumburg, wo unter anderem Malte Julitz aus Hessisch Oldendorf ausgezeichnet wurde. „Musik war schon immer ein wichtiger Teil in meinem Leben“, sagt der 21-jährige. Mittlerweile ist Malte Julitz selbst Dozent für Blechbläser und studiert Musik auf Lehramt an der Universität Osnabrück, wo er auch im Sinfonieorchester spielt und im Universitätschor singt.

veröffentlicht am 15.06.2021 um 15:31 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen