weather-image
×

SPD-Landratskandidat Adomat will die Weser salzfreier machen

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dirk Adomat, der sich für das Amt des Landrates in Hameln-Pyrmont bewirbt, hat sich mit dem SPD-Bundestagsfraktions-Vize Matthias Miersch, dem Hamelner SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps, dem SPD-Landtagsabgeordneten Uli Watermann und Alexander Meyer vom Landesfischereiverband Niedersachsen getroffen, um über Möglichkeiten für eine Verbesserung der Wasserqualität der Weser zu sprechen. "Die Versalzung der Weser führt zu einem erhöhten Risiko von versalztem Grundwasser und schadet dem Ökosystem," so Adomat. Schraps, Sprecher der Weseranrainer-Bundestagsabgeordneten, erläutert die Gründe für die Versalzung der Weser: "Durch die Ableitung von Salzabwässern der Firma Kali und Salz haben wir einen viel zu hohen Salzgehalt in der Weser. In einem so hoch innovativen Land wie Deutschland muss es andere Möglichkeiten beim Umgang mit Abwässern geben. Viele andere Flüsse haben nach Schutzmaßnahmen in den vergangenen Jahrzehnten eine verbesserte Wasserqualität. Das müssen wir auch für die Weser erreichen. Dass die Firma Kali und Salz nach Verhandlungen mit dem Weserbund auf den Bau einer neuen Salzpipeline verzichtet, ist ein erster Schritt dahin."

veröffentlicht am 25.02.2020 um 10:32 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen