weather-image
×

SPD plädiert für starke Gemeinschaft

Mit Blick auf Gewalt gegen Ehrenamtliche, Rettungskräfte und Politker hat die Hameln-Pyrmonter SPD eine Erklärung verfasst, die mit dem Titel "Wir haben Sorgen um unser Land" überschrieben ist. Darin plädiert die Kreispartei für "einen menschlichen Umgang miteinander". Das gelte sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft insgesamt. "In den vergangenen Wochen und Monaten nehmen Übergriffe aller Art auf Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, stark zu", schreibt die SPD. "Wir bedauern zutiefst, dass sich die Parteien in unserem Land insbesondere durch Extremismus zunehmend aufreiben lassen und damit unser politisches System im Ganzen ins Wanken gerät", heißt es weiter. "Wir rufen deshalb alle dazu auf, sich entschieden gegen Gewalt, Hass und Hetze einzusetzen und allen Betroffenen zur Seite zu stehen. Ein friedliches, freies, buntes und tolerantes Land braucht eine starke und stabile Gemeinschaft - heute mehr denn je", heißt es weiter.

veröffentlicht am 25.02.2020 um 18:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen