weather-image

Skandalvideo bringt Trump in Not

veröffentlicht am 08.10.2016 um 21:49 Uhr

Washington (dpa) - Einen Monat vor der Wahl und kurz vor der nächsten TV-Debatte mit seiner Rivalin Hillary Clinton ist Donald Trump durch ein Skandalvideo unter massiven Druck geraten. Darin äußert er sich vulgär über Frauen und brüstet sich mit sexuellen Übergriffen. Das vor mehr als zehn Jahren aufgezeichnete Video schlug so hohe Wellen, dass sich der Republikaner zu einer öffentlichen Entschuldigung gezwungen sah. Er machte aber auch klar, dass er nicht aufgeben werde. Die Unterstützung, die er erfahre, sei «unglaublich, sagte Trump dem «Wall Street Journal».



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt