weather-image
×

Sieben Infektionen mit der Delta-Variante in Hameln-Pyrmont

Bei einem Ausbruchsgeschehen in der Firma Petri in Glesse im Landkreis Holzminden wurde nach Angaben der Pressestelle des Landkreises Hameln-Pyrmont mehrfach die Delta-Variante des Coronavirus nachgewiesen. Im direkten Zusammenhang mit dem Ausbruch befänden sich auch in Hameln-Pyrmont fünf infizierte Personen in der Isolation. Bei den fünf Personen sei die Delta-Variante nachgewiesen worden. Des Weiteren seien drei positiv getestete Fälle an der Max-Born-Realschule in Bad Pyrmont mit 28 Kontaktpersonen registriert worden, die sich indirekt auf den Ausbruch in Holzminden zurückführen ließen. Bei zwei der drei Fälle sei ebenfalls die Delta-Variante nachgewiesen worden. Zudem seien 14 Personen des Pyrmonter Humboldt-Gymnasiums mit Wohnsitz in Hameln-Pyrmont als Kontaktpersonen in Quarantäne. Damit sind laut Pressestelle derzeit insgesamt sieben Infektionen mit der Delta-Variante des Coronavirus in Hameln-Pyrmont bekannt.

veröffentlicht am 23.06.2021 um 13:49 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen