weather-image
×

Schwerer Unfall in Lügde - 18-Jähriger gerät auf Gegenfahrbahn

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Harzberger Straße in Lügde wurde der Polizei am Freitagmorgen um 7.18 Uhr gemeldet. Es waren auch Personen eingeklemmt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte - Krankenwagen, Notarzt und Rüstwagen - wurde festgestellt, dass ein 18 Jahre alter Pkw-Fahrer mit seinem Toyota die Harzberger Straße aus Richtung Handweiser kommend in Richtung Schieder befahren hat und am Unfallort ohne erkennbaren Grund auf die Gegenfahrbahn gefahren ist. Dort stieß er vermutlich ungebremst mit dem entgegenkommenden Pkw Hyundai eines 55-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge wurden nach dem Zusammenstoß jeweils nach rechts (in ihrer Fahrtrichtung gesehen) von der Fahrbahn geschleudert. Die beiden Fahrzeugführer wurden eingeklemmt und nach Befreiung schwer verletzt in Krankenhäuser in Bad Pyrmont und Höxter gebracht. Die Beifahrer der beiden Pkw konnten selbst die Autos verlassen, auch sie kamen in Krankenhäuser in Bad Pyrmont und Höxter. Die beiden Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme bleibt die Harzberger Straße gesperrt.

veröffentlicht am 14.02.2020 um 10:24 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen