weather-image
×

Schülerin von Auto erfasst

Ein achtjähriges Mädchen ist in Kleinenwieden von einem Auto erfasst worden. Die Schülerin aus Hessisch Oldendorf hatte Glück im Unglück - sie habe sich nur leicht am Arm verletzt, sagte Kommissarin Sandra Heltner am Freitag. Der Unfall hat sich am Donnerstag gegen 7.15 Uhr ereignet. "Nach den bisherigen Ermittlungen hatte sich das Kind vor der Abfahrt des Schulbusses die neue Bushaltestelle auf der anderen Straßenseite anschauen wollen", erzählt Heltner. Als der Bus wenig später vorfuhr, wollte die Schülerin rasch die Straßenseite wechseln. Dabei achtete sie nicht auf den Verkehr. Eine Frau (35) aus Hessisch Oldendorf konnte ihr Fahrzeug zwar noch abbremsen, dennoch kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Daewoo und dem Mädchen. Die Verletzte wurde von einem Notarztteam untersucht und für eine weitere Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

veröffentlicht am 16.11.2018 um 12:29 Uhr

16. November 2018 12:29 Uhr

Ein achtjähriges Mädchen ist in Kleinenwieden von einem Auto erfasst worden. Die Schülerin aus Hessisch Oldendorf hatte Glück im Unglück - sie habe sich nur leicht am Arm verletzt, sagte Kommissarin Sandra Heltner am Freitag. Der Unfall hat sich am Donnerstag gegen 7.15 Uhr ereignet. "Nach den bisherigen Ermittlungen hatte sich das Kind vor der Abfahrt des Schulbusses die neue Bushaltestelle auf der anderen Straßenseite anschauen wollen", erzählt Heltner. Als der Bus wenig später vorfuhr, wollte die Schülerin rasch die Straßenseite wechseln. Dabei achtete sie nicht auf den Verkehr. Eine Frau (35) aus Hessisch Oldendorf konnte ihr Fahrzeug zwar noch abbremsen, dennoch kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Daewoo und dem Mädchen. Die Verletzte wurde von einem Notarztteam untersucht und für eine weitere Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.