weather-image
×

Reupke-Gelände: Nur Keller ohne Decke erlaubt

Die Verwaltung der Stadt Hessisch Oldendorf hat betont, dass für die Arbeiten auf dem ehemaligen Reupke-Gelände nur eine Teilbaugenehmigung vorliegt. Dies wurde bei der jüngsten Sitzung des Planungsausschusses deutlich. Demnach könne dort bislang lediglich ein Keller ohne Decke entstehen. Weitere Arbeiten hat der Landkreis als zuständige Behörde demnach noch nicht gestattet. Die Constructa Bau GmbH plant dort als Investor eine Station für betreutes Wohnen mit dem Namen "Wohnen im Atrium". An dem Standort sollen 21 Seniorenwohnungen entstehen sowie 22 Pflegeappartements.

veröffentlicht am 08.10.2014 um 12:07 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen