weather-image
11°

Renten-Spitzentreffen: Forderungen prallen aufeinander

veröffentlicht am 04.10.2016 um 16:54 Uhr

Berlin (dpa) - Ein Spitzentreffen zur Rente bei Sozialministerin Andrea Nahles hat die unterschiedliche Positionen der Beteiligten verdeutlicht. Der Sozialverband VdK Deutschland forderte Verbesserungen für Geringverdiener und Erwerbsminderungsrentner. Der DGB pochte auf Schritte gegen den Verfall des Rentenniveaus. Der Arbeitgeberverband BDA lehnte zusätzliche Leistungen ab. Bei Nahles kamen heute Vertreter der Sozialpartner und Verbände zu Gesprächen über die Zukunft der gesetzlichen Rente zusammen. Die Ministerin will im November ein Gesamtkonzept zur Rente vorlegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt