weather-image
×

Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Die Polizei Holzminden hat am Wochenende Geschwindigkeitskontrollen auf der B 64 zwischen Holzminden und Negenborn sowie auf der L 550 zwischen Fürstenberg und Lauenförde durchgeführt. Insgesamt wurden 37 Verstöße geahndet. Elf dieser Verstöße waren Motorradfahrern zuzuordnen, die die erlaubte Geschwindigkeit teilweise erheblich überschritten. "Spitzenreiter" war ein 62-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Kassel. Ihm wird eine gefahrene Geschwindigkeit von 172 km/h bei erlaubten 100 km/h vorgeworfen. Eine Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit um 66 km/h (nach Abzug der Toleranz) bedeutet ein Bußgeld von 440 Euro, zwei Punkte und ein zweimonatiges Fahrverbot.

veröffentlicht am 19.07.2021 um 10:17 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen