weather-image
×

Polizei: Niedersachsenderby ohne besondere Vorkommnisse

Die Polizeidirektion Hannover hat eine grundsätzlich positive, vorläufige Bilanz der Einsatzmaßnahmen bezüglich des Fußball-Derbys zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig am Samstag in Hannover gezogen. Das Derby zwischen den beiden Fußballmannschaften sei aus polizeilicher Sicht traditionell wegen der rivalisierenden Fangruppierungen "ein besonderes Ereignis". Die Durchführung unter den Corona-Beschränkungen habe es zu einem Novum gemacht, nicht zuletzt auf Grund des Umstandes, dass keine Gästefans zugelassen waren. Polizeiliche Maßnahmen seien zunächst schwerpunktmäßig im Hinblick auf die Einhaltung der Corona-Beschränkungen erforderlich gewesen. "In Zusammenhang mit dem Feiern der Mannschaft durch eine Personengruppe im dreistelligen Bereich in Stadionnähe kam es neben der Nichteinhaltung der aktuellen Mindestabstandsregelungen auch zu Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz", teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen hierzu laufen.

veröffentlicht am 03.10.2020 um 19:37 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen