weather-image
×

Polizei: Finger weg von "Polen-Böllern"!

In diesem Jahr ist der Verkauf von Raketen und Böllern in Deutschland untersagt. Um dennoch das neue Jahr mit Feuerwerk begrüßen zu können, verschaffen sich einige Menschen auf illegalem Weg Raketen und Böller. Diese werden unter anderem im Internet zum Kauf angeboten. "Wer diese Böller erwirbt, macht sich strafbar", warnt die Polizei Lippe. Schlimmer als ein mögliches Strafverfahren seien jedoch die regelmäßig auftretenden Verletzungen in Zusammenhang mit diesen Böllern. In der vergangenen Woche verletzte sich ein 17-Jähriger aus Bad Salzuflen schwer, als er einen "Polen-Böller" entzündet hatte. Dieser explodierte in der Hand des Jungen und kostete ihn zwei Finger. Diese im Ausland produzierten Böller verfügen meistens über eine wesentlich höhere Sprengkraft als die zertifizierten Raketen und Knaller, die sonst in Deutschland verkauft werden. "Bitte lassen Sie die Finger von diesen Knallkörpern und schützen Sie damit sich und andere", appelliert die Polizei.

veröffentlicht am 22.12.2020 um 11:30 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen