weather-image
×

Ölspur hält Feuerwehren in Atem

Die Feuerwehr Bad Pyrmont wurde am Montagabend zu einer Ölspur alarmiert. Die Ölspur erstreckte sich vom Parkplatz des Gondelteichs über die Bahnhofstraße und über die Landesgrenze hinaus bis nach Lügde. Mit Bindemittel wurde die rund 2,5 Kilometer lange Ölspur abgestreut und somit unschädlich gemacht. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Lügde übernahm die Beseitigung der Ölspur in ihrem Zuständigkeitsgebiet.

veröffentlicht am 04.05.2021 um 11:35 Uhr
aktualisiert am 04.05.2021 um 12:30 Uhr

04. Mai 2021 11:35 Uhr

Die Feuerwehr Bad Pyrmont wurde am Montagabend zu einer Ölspur alarmiert. Die Ölspur erstreckte sich vom Parkplatz des Gondelteichs über die Bahnhofstraße und über die Landesgrenze hinaus bis nach Lügde. Mit Bindemittel wurde die rund 2,5 Kilometer lange Ölspur abgestreut und somit unschädlich gemacht. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Lügde übernahm die Beseitigung der Ölspur in ihrem Zuständigkeitsgebiet.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.