weather-image
×

„Neuro-Netzwerk Weserbergland“ gegründet

Die Agaplesion-Krankenhäuser in Bad Pyrmont und Schaumburg haben gemeinsam das standortübergreifende „Neuro-Netzwerk Weserbergland“ gegründet. Das Bathildiskrankenhaus Bad Pyrmont und das Klinikum Schaumburg verfolgen nach eigenen Angaben gemeinsam das Ziel, die neurologische Versorgung von Patienten im Weserbergland sicherzustellen und zukunftsorientiert zu gestalten. Derzeit werden nach Angaben der Kliniken sowohl in Bad Pyrmont als auch in Schaumburg Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern versorgt. „Durch die Gründung des standortübergreifenden Neuro-Netzwerks Weserbergland bündeln wir ab sofort die Ressourcen in Bad Pyrmont und Schaumburg und können so die Versorgungssicherheit und die Behandlungsqualität im Weserbergland deutlich ausbauen und weiterentwickeln", erklärt Dr. Peter Lüdemann, Netzwerk-Direktor und Chefarzt der Klinik für Neurologie am Krankenhaus in Bad Pyrmont. Ziel sei es, jederzeit an beiden Standorten Patienten mit neurologischen Erkrankungen auch in dieser dünn besiedelten Region heimatnah qualitativ hochwertig versorgen zu können.

veröffentlicht am 11.03.2021 um 15:57 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen