weather-image
×

Nächstes Sturmtief droht

Das Sturmtief "Yulia" hat in Niedersachsen keine großen Spuren hinterlassen. Es habe keine größeren Schäden gegeben, wie eine Polizeisprecherin mitteilt. Für heute rechnen die Meteorologen zunächst mit schwachem Wind und milden Temperaturen bis 10 Grad Celsius, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienst (DWD) sagte. Tagsüber bleibt es bedeckt und von der Ems her kann es Regen geben. Im Nordosten Niedersachsens kann es dann am Abend zu Schneefällen kommen. Am Dienstag droht Niedersachsen mit "Zebra" das nächste Sturmtief.

veröffentlicht am 24.02.2020 um 12:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen