weather-image
×

Missbrauchsfall Lügde: Psychiaterin sieht hohe Rückfallgefahr bei Andreas V.

Fast eineinhalb Stunden lang hat Dr. Marianne Miller im Strafverfahren zum Missbrauchsfall Lügde erklärt, wie sie den Hauptangeklagten Andreas V. (56) einschätzt. Die Psychiaterin sieht eine hohe Rückfallgefahr, wenn der 56-Jährige irgendwann wieder aus dem Gefängnis käme. Im Anschluss an ihren Vortrag sind nach einer kurzen Pause die Plädoyers der Staatsanwaltschaft vorgesehen.

veröffentlicht am 16.08.2019 um 11:48 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen