weather-image
13°

Merkel zu Afrika-Reise abgeflogen

veröffentlicht am 09.10.2016 um 11:18 Uhr

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist zu einer dreitägigen Afrika-Reise gestartet. Bei ihrer Reise will sie sich für eine stärkere Bekämpfung von Fluchtursachen in Afrika einsetzen. Erste Station der Tour ist Mali. In der Hauptstadt Bamako will Merkel mit Präsident Ibrahim Boubacar Keita sprechen. Vorgesehen ist auch ein Treffen mit deutschen Soldaten, die sich an einer Stabilisierungsmission der UN in Mali beteiligen. Morgen fliegt Merkel nach Niger, das Transitland für jährlich Zehntausende Flüchtlinge ist. Dienstag wird sie in Äthiopien erwartet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt