weather-image
×

Mehrere Anrufe falscher Polizisten in Hessisch Oldendorf

Anrufe von falschen Polizeibeamte häufen sich. Am Dienstag riefen Betrüger bei mehreren Hessisch Oldendorfern an. Die Masche, mit der sie an das Geld ihrer Opfer kommen wollen, sei jedoch neu, heißt es von der Polizei. "Angeblich habe ein Raubüberfall stattgefunden. In diesem Zusammenhang habe die Polizei in Erfahrung gebracht, dass es bei der Bank einen "Maulwurf" gebe. Der Angerufene könne der Polizei nun helfen, den "Maulwurf" zu überführen, indem er eine bestimmte Bargeldsumme abhebe und am nächsten Tag wieder einzahle. Der Angerufene könne der Polizei nun helfen, den Kriminellen zu überführen, indem er eine bestimmte Bargeldsumme abhebe und am nächsten Tag wieder einzahle", sagte Polizeisprecherin Stephanie Heineking-Kutschera. Ein Mann sei darauf tatsächlich zu einer Bank gegangen, um Geld abzuheben, so die Sprecherin. Der Hessisch Oldendorfer habe sich jedoch seinem Sohn anvertraut, bevor er möglicherweise Bargeld an die Betrüger aushändigen konnte.

veröffentlicht am 24.10.2019 um 14:58 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen