weather-image
×

Mehr Arbeitslose und mehr Kurzarbeit in Niedersachsen

Im Januar waren erneut mehr Menschen in Niedersachsen arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit meldete am Freitag 267 035 Arbeitslose, ein Plus von rund sechs Prozent im Vergleich zum Dezember. Verglichen mit Januar 2020 lag die Zahl sogar 16 Prozent höher. Die Arbeitslosenquote stieg auf 6,1 Prozent. Stichtag der aktuellen Datenerhebung war der 13. Januar. Allerdings wurde auch mehr Kurzarbeit angezeigt. Im Januar meldeten knapp 7500 niedersächsische Betriebe für bis zu rund 68 000 Beschäftigte Kurzarbeit an (Dezember: rund 5600 Betriebe und 66 000 Beschäftigte).

veröffentlicht am 29.01.2021 um 10:36 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen