weather-image
19°

«Matthew» kommt in South Carolina an Land - schwere Überflutungen

veröffentlicht am 08.10.2016 um 18:29 Uhr

Miami (dpa) - Ein abgeschwächter Hurrikan «Matthew» ist in South Carolina erstmals direkt an Land gekommen. Wie das Hurrikan-Zentrum in Miami mitteilte, zog das Auge des Sturmes nahe McClellanville - ungefähr 55 Kilometer von Charleston entfernt - vollständig auf die Küste. Auf seinem bisherigen Zug entlang Florida und Georgia hatte nur der äußere Rand des Auge das Land gestreift - was allerdings kaum einen Unterschied bei den möglichen Auswirkungen des Sturmes macht. Bereits in der vergangenen Nacht hatte «Matthew» in Georgia und South Carolina hohe Wellen an Land gepeitscht. I



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt