weather-image
×

Leiter des Zentralen Kriminaldienstes wechselt nach Göttingen

Zum 31. Juli verlässt der bisherige Leiter des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) , Polizeioberrat Heiko Heimann, die Polizeiinspektion (PI) Hameln-Pyrmont/Holzminden. Seit dem 1. April 2019 leitete Heiko Heimann den ZKD in Hameln. Mit Wirkung zum 1. August wurde ihm die Leitung des Dezernates 11 der Polizeidirektion Göttingen übertragen. Das Dezernat 11 ist für die Kriminalitätsbekämpfung im gesamten Bereich der Polizeidirektion Göttingen zuständig, zu der auch die PI Hameln-Pyrmont/Holzminden gehört. Bis zur Nachbesetzung des Dienstpostens wird der Leiter des 1. Fachkommissariates, Erster Kriminalhauptkommissar Markus Schwarz, die Aufgaben des Leiters ZKD übernehmen. Die Leiterin Einsatz der Polizeiinspektion, Polizeirätin Marina Vieth, übernimmt die Aufgaben der stellvertretenden Inspektionsleitung.

veröffentlicht am 30.07.2021 um 11:01 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen