weather-image
×

Kupferdiebstahl im großen Stil

Bislang unbekannte Täter haben sich laut Polizei in der Zeit von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 10. 30 Uhr, Zutritt auf ein Firmengelände in der Rehwiese in Holzminden verschafft, indem sie einen Maschendrahtzaun auftrennten. Anschließend öffneten sie von innen ein Rolltor des Firmengeländes und entwendeten etwa sieben bis acht Tonnen Kupferkabel. Für den Transport des Diebesgutes müssen die Täter ein Fahrzeug mit sich geführt haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25 000 Euro.

veröffentlicht am 30.08.2020 um 17:10 Uhr

30. August 2020 17:10 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben sich laut Polizei in der Zeit von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 10. 30 Uhr, Zutritt auf ein Firmengelände in der Rehwiese in Holzminden verschafft, indem sie einen Maschendrahtzaun auftrennten. Anschließend öffneten sie von innen ein Rolltor des Firmengeländes und entwendeten etwa sieben bis acht Tonnen Kupferkabel. Für den Transport des Diebesgutes müssen die Täter ein Fahrzeug mit sich geführt haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25 000 Euro.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.