weather-image
×

Kulturfreunde verlieren gute Adresse im Ilsetal

Ob Folk oder Rock: Die Kulturinitiative Ilsetal gilt bei Musikfreunden als gute Adresse - viele in der Szene bekannte Namen sind mit der Gaststätte "Zur alten Post" in Esperde verbunden. Nach fast 17 Jahren im Ilsetal wollen die Betreiber ihre Zelte Mitte Dezember abbrechen, wie Gunnar Wiegand mitteilt. Das "Alte Post"-Team will das Okal-Café in Lauenstein übernehmen. Es werde daran gearbeitet, dass es für die Gaststätte in Esperde eine Zukunft mit einem neuen Pächter gibt, so Wiegand, Vorsitzender der Kulturinitiative.

veröffentlicht am 07.06.2015 um 14:57 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:41 Uhr

07. Juni 2015 14:57 Uhr

Ob Folk oder Rock: Die Kulturinitiative Ilsetal gilt bei Musikfreunden als gute Adresse - viele in der Szene bekannte Namen sind mit der Gaststätte "Zur alten Post" in Esperde verbunden. Nach fast 17 Jahren im Ilsetal wollen die Betreiber ihre Zelte Mitte Dezember abbrechen, wie Gunnar Wiegand mitteilt. Das "Alte Post"-Team will das Okal-Café in Lauenstein übernehmen. Es werde daran gearbeitet, dass es für die Gaststätte in Esperde eine Zukunft mit einem neuen Pächter gibt, so Wiegand, Vorsitzender der Kulturinitiative.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.