weather-image
×

Künftig bis zu 134 mobile Impfteams in Niedersachsen

Nach der Schließung der 50 Impfzentren in Niedersachsen bis Ende September sollen mobile Impfteams zum Einsatz kommen - und zwar bis zu 134. Das bedeute ein mobiles Team je 70 000 Einwohnerinnen und Einwohner, teilte das niedersächsische Gesundheitsministerium am Donnerstag mit. Gleichzeitig werde die Ausstattung für insgesamt acht Impfzentren eingelagert - im Bedarfsfall könnten diese dann rasch ihre Arbeit wieder aufnehmen. Die Ausrüstung setze sich aus der Ausstattung mehrerer Impfzentren zusammen, ein weiterer Teil der Ausstattung werde für die mobilen Impfteams verwendet.

veröffentlicht am 23.09.2021 um 16:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen