weather-image
×

Kreis Lippe weitet Schutzmaßnahmen aus - Stufenmodell festgelegt

Für den Kreis Lippe werden erweiterte Schutzmaßnahmen erlassen. In der im Kreisblatt veröffentlichten Allgemeinverfügung wird ein Stufenmodell festgelegt, nach dem unterschiedliche Maßnahmen je nach Inzidenzwert im Kreisgebiet oder auch für einzelne Städte und Gemeinden angeordnet werden. Dabei sind für die Sieben-Tage-Inzidenz Grenzwerte von 100, 200 und 300 vorgesehen. Für das gesamte Lipper Kreisgebiet treten ab Donnerstag, 25. März, Schutzmaßnahmen für eine Überschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz von 100 in Kraft. Für die Überschreitung der Sieben-Tage Inzidenz von 200 treten ab Donnerstag, 25. März, für Augustdorf, Barntrup, Kalletal, Lage und Schieder-Schwalenberg zusätzlich die Schutzmaßnahmen ab einer Inzidenz von 200 in Kraft. Die vollständige Allgemeinverfügung ist im Kreisblatt Nr. 21 unter www.kreis-lippe.de/kreisblatt zu finden.

veröffentlicht am 24.03.2021 um 17:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen