weather-image
×

Kreis Holzminden: Mobiles Impfen hat begonnen

Das mobile Impfteam des Landkreises Holzminden hat mit Unterstützung der Bundeswehr und freiwilligen Helfern aus der Samtgemeinde Boffzen mit der Impfung der über 80-Jährigen begonnen. 661 Menschen sind von der Samtgemeinde Boffzen auf Veranlassung der Landkreis-Katastrophenschutzbehörde angeschrieben worden, insgesamt 450 davon haben sich für einen Termin gemeldet. "Das ist eine erfreulich hohe Quote", so Samtgemeindebürgermister Tino Wenkel. Denn schließlich seien von der Gesamtzahl der betroffenen Altersgruppe immer noch diejenigen abzuziehen, die bereits einen konkreten Termin im Holzmindener Zentrum selbst haben oder in einem Seniorenheim wohnen. Von Boffzen geht es weiter nach Fürstenberg, Derental und Lauenförde, wo am Freitag die Aktion im Südkreis abgeschlossen werden soll. Mit der nächsten Impflieferung für den Landkreis Holzminden soll das mobile Team dann in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle weitermachen.

veröffentlicht am 03.03.2021 um 16:55 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen